Wir bieten in der Akaflieg Berlin die Ausbildung zum Segelflugpiloten (GPL) an. Im Anschluss an die Segelflugausbildung kann die Motorseglerberechtigung (TMG) erworben werden.

Segelflugausbildung

 

Ablauf

Die Segelflugausbildung ist in drei Abschnitte gegliedert. Im ersten Ausbildungsabschnitt lernt man mit einem Fluglehrer unseren Schulungsdoppelsitzer Twin III zu beherrschen und sicher zu landen. Nach ausreichend Übung folgt nach ca. 50 bis 70 Starts die A-Prüfung. Bei der A-Prüfung darf der Flugschüler ohne einen Fluglehrer drei Platzrunden fliegen.
Danach wird das Fliegen unter Aufsicht eines Fluglehrers am Boden weiter trainiert. Als nächster Schritt folgt die Umschulung auf den ersten Einsitzer. Dabei können die Flugschüler zwischen dem Discus und der ASW 24 wählen. Zwischendurch muss noch während des Winters, in dem wir nicht fliegen, ein Theorielehrgang besucht werden. Dort werden alle wichtigen Themen für die theoretische Segelflugprüfung vermittelt.
Danach werden die Fähigkeiten zum Streckenflug vermittelt. Nach einem Überlandflug mit Fluglehrer folgt dann ein eigenständiger Flug über 50 km.  Als Abschluss erfolgt die Prüfung und einige Tage später ist man im Besitz der Segelfluglizenz.

 

Dauer

Die Dauer der Segelflugausbildung hängt stark von der Motivation der Flugschüler ab. Wer sehr oft am Wochenende zum Fliegen kommt, macht auch schnell Fortschritte in der Flugausbildung. Der Segelflugschein lässt sich bei uns in zwei Jahren machen, mehr als drei Jahre braucht fast kein Flugschüler. Im Zeitraum der Ausbildung macht man als Flugschüler ca. 200 Starts. Schon aus dem Gesichtspunkt lässt sich die Ausbildung nicht in wenigen Tagen abschließen.

 

Vorraussetzungen

Bald nach Beginn der Ausbildung wird ein Tauglichkeitszeugnis benötigt. Dabei muss ein Fliegerarzt die Flugtauglichkeit kontrollieren. Außerdem muss im Laufe der Ausbildung ein Sprechfunkzeugnis für den Flugfunk erworben werden. Für dieses bieten wir jeden Winter einen Lehrgang an.

 

Kosten

Als Kosten fallen bei uns folgende Punkte an (Stand 2014):

Mitgliedsgebühr für 2 Jahre 300 €
200 Starts 400 €
Sprechfunklehrgang 200 €
Tauglichkeitszeugnis 100 €
Prüfungsgebühren 200 €

Somit kostet die Segelflugausbildung bei uns nicht mehr als ein Führerschein. In einer Flugschule würde die Ausbildung ca. 5.000 € Kosten und die Motorflugausbildung kostet ca. 10.000 €.


Motorseglerberechtigung

Der für die Motorseglerausbildung genutzte C-Falke

Die Motorseglerberechtigung bieten wir in Zusammenarbeit mit de zweiten in Kammermark fliegenden Verein AFV an. Die Motorseglerberechtigung ist eine Erweiterung der Segelfluglizenz. Die Ausbildung auf dem Motorsegler kann also erst nach Erhalt des Segelflugscheins begonnen werden. Die Ausbildung umfasst mindestens 6 Flugstunden, dabei mehrere Navigationsflüge über größere Strecken. Eine Flugstunde auf dem Motorsegler kostet zur Zeit 60 €, somit kostet die Motorseglerausbildung mit Prüfungsgebühren ca 600 €. Damit können wir auch eine sehr günstige Variante des Motorflugs anbieten.