Neue Gesichter und durchwachsenes Wetter im Frühjahrslager

|

Die erste Woche des Frühjahrslagers ist bereits vorüber. Nach dem Anfliegen mit vielen bekannten Vereinsgesichtern, folgte eine Woche mit geringerer Besetzung. Dennoch konnten wir den Flugbetrieb aufrechterhalten. Im Schulbetrieb war es unseren neuen Flugschülern möglich, in ihre Ausbildung einzusteigen – die anderen konnten dort weitermachen, wo sie im letzten Jahr aufgehört haben. Zwei neue Mitglieder kamen in der ersten Woche des Frühjahrslagers zum allerersten Mal in ihrem Leben in die Luft. Das Wetter – typisch für den April – machte es den Fluganfängern nicht einfach: Wind und Böen zeigten, dass man stets genügend Sicherheitsreserve einplanen muss. Die zweite Woche startete gestern ganz gut, windig zwar, aber sonniges Wetter. Heute macht uns der Regen einen Strich durch die Rechnung. Aber so kommen wir zumindest dazu, den Reifenwechsel an unserem Vereinsauto zu erledigen und Haus und Hof ordentlich auf Vordermann zu bringen.