Persönliche Daten
Anrede HerrFrau
Nachname
Vorname
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Ort
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Geburtsdatum
Beschäftigung BerufstätigStudent, Schüler oder in Ausbildung



Teilnahmebedingungen
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Personen. Sollte bis 4 Wochen vor Beginn des Lehrgangs die Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, werden alle Anzahlungen den Teilnehmern zurückerstattet. Anspruch auf „Schadensersatz“ besteht nicht. Sollte Ihre Anmeldung erst eintreffen, wenn schon alle Plätze vergeben sind, werden Sie auf Wunsch in eine Nachrückerliste aufgenommen. Für die Teilnahme am Lehrgang dürfen gegen Sie keine gerichtlichen Strafverfahren oder staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren anhängig sein.

Zahlungsbedingungen
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Lehrgangskosten.
Dabei ist eine Anzahlung in Höhe von 100,00 € 30 Tage nach Anmeldung fällig.
Der Restbetrag ist bis einen Monat vor Beginn des Lehrgangs zu bezahlen (09.08.2017).
Bei einer Anmeldung bis zum 09.07.2017 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt in Höhe von 100,00 € für Vollzahler und 50,00 € für Studenten.

Versicherung
Im Rahmen unseres Lehrgangs sind Sie über den Deutschen Aero-Club Luftfahrtverband Berlin e.V. unfallversichert. Die Versicherungssummen sind wie folgt:

Invalidität 35.000 €
Tod 5.000 €
Bergungskosten 10.000 €
Kosmetische Operationen 5.000 €

Sie können sich zusätzlich auf eigene Kosten gegen das Flugunfallrisiko versichern, sofern Sie die Versicherungsummen nicht für ausreichend halten

Schadenersatzansprüche aus Anlass eines etwaigen Unfalls mit einem Flugzeug, das für den Lehrgang zur Verfügung gestellt wird, sollen analog der Regelung nach § 50, Satz 3 LuftVG abgegolten sein, soweit aus der o.g. Unfallversicherung eine Entschädigung erhalten wurde; hierunter sollen insbesondere Schadenersatzansprüche fallen, die gegenüber den Vereinen Akademische Fliegergruppe Berlin e.V., Akademische Fliegervereinigung Berlin e.V., dem Luftfahrtverband Berlin e.V. und deren Mitgliedern, sowie gegenüber allen Personen erheben könnte, die für die Durchführung des Fluges oder das Halten bzw. den Betrieb des Flugzeuges verantwortlich sind.
Schadenersatzansprüche nach dem LuftVG, die über die o.g. Versicherungsleistungen hinausgehen, werden Sie nicht geltend machen. Sonstige Schadenersatzansprüche gelten auch für etwaige Ansprüche von Personen, die Ihnen gegenüber unterhaltsberechtigt sind.

Rücktritt
Mir ist bekannt, dass ich bis zwei Monate vor Lehrgangsbeginn (bis zum 09.07.2016) ohne Angabe von Gründen von der Anmeldung zurücktreten kann; ich erhalte dann die volle Lehrgangsgebühr wieder zurück. Danach ist ein Rücktritt nur noch in Verbindung mit einer Entschädigung von 100 € zulässig, dies gilt bis einen Monat vor Beginn des Lehrgangs (bis zum 09.08.2016). Nach dieser Frist fällt auch bei einem Rücktritt die volle Lehrgangsgebühr an, es sei denn es wird ein Nachfolger für diesen Platz gefunden, in diesem Fall fällt lediglich eine Entschädigung von 100 € an (u. a. Kosten für Anmeldung beim DAeC). Wir weisen darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, eine private Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Widerruf
Link zum Widerrufsrecht

Ich bin mit den oben genannten Bedingungen einverstanden.
Wie haben Sie vom Lehrgang erfahren?
Sicherheitsfrage: Wieviele Buchstaben hat das Wort Akaflieg?


Falls die Seite nach dem Anmelden endlos lädt, prüfen Sie bitte Ihr E-Mail-Postfach. Haben Sie eine Bestätigungsmail bekommen sind Sie angemeldet. Ein erneutes Anmelden ist dann nicht notwendig.