Jedes Jahr bietet die Akaflieg Berlin einen Lehrgang zum Erwerb des BZF I und II (beschränkt gültiges Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst; I – Deutsch/Englisch; II – Deutsch) an. Er besteht aus Theorievorlesungen und praktischen Sprechgruppenübungen. Der Lehrgang beginnt am 8. November 2021. Die Vorlesungen finden immer Montags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr statt.

Sofern möglich, werden wir die Vorlesungen und die Gruppenübungen in Präsenz an der TU-Berlin abhalten. Als Corona-Konzept wird dabei „3G“ höchstwahrscheinlich zur Anwendung kommen. Die Übungen finden nach der Vorlesung bzw. ab 20.12 anstatt der Vorlesung statt.

Zweck

Die Teilnehmer zu befähigen, die Prüfung zur Erlangung eines „Beschränkt gültigen Sprechfunkzeugnisses für den Flugfunkdienst“ (BZF) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen zu bestehen: Erfolgsquote im 1. Versuch: 95 % (bei ständiger Anwesenheit und erledigen der freiwilligen Hausaufgaben fast 100%).

Struktur

  • 6 Theorievorlesungen (theoretischer Teil)
  • 11 Sprechgruppenübungen (praktischer Teil mit 4-6 Leuten je Gruppe → lerneffektiv)

Termine

Beginn immer um 18:30 Uhr:

  • 08.11 1. Vorlesung (VL) „Grundlagen des Sprechfunks / Organisatorisches“ (voraussichtliches Ende 20:30 statt 20:00)
  • 15.11 2. VL „Luftverkehrsregeln“ / 1. Sprechgruppenübung (SG)
  • 22.11 3. VL „Luftraumstruktur der BRD“ / 2. SG
  • 29.11 4. VL „Funknavigation“ / 3. SG
  • 06.12 5. VL „Grundlagen Flugfunkdienst / Verwaltung“ / 4. SG
  • 13.12 6. VL „Englischübung“ (nur BZF I) / 5. SG
  • 20.12 6. und 7. SG
  • 10.01 8. und 9. SG
  • 17.01 10. und 11. SG

Anmeldung und Ansprechpartner

Anmeldezeitraum ab 01.10.2020 für einen Monat

Es ist notwendig, zur ersten Vorlesung zu erscheinen, um alle organisatorischen Fragen (Einteilung der Sprechgruppen, Prüfungstermine, etc.) zu klären. Der erste Termin endet meist gegen 20:30 Uhr.

Preise (Stand 2021)

Die Kurskosten belaufen sich auf:
150 € (normal)
120 € (ermäßigt: für Studenten, Schüler und Auszubildende)

Die Bundesnetzagentur nimmt die Prüfungen ab und stellt das BZF aus. Die Prüfungsgebühren sind wie folgt:
BZF I (deutsch und englisch) 95 €
BZF II (deutsch) 80 €

Die Prüfungsgebühren sind mit Antragstellung fällig und vorab auf das Konto der Bundeskasse Trier zu überweisen, näheres dazu während des Lehrgangs.

In den Lehrgangsgebühren enthalten sind die Kosten für das Skript. Besteht ausschließlich Bedarf an dem Skript, wenden Sie sich bitte an die Akaflieg (bzf@akaflieg-berlin.de).

Prüfung

Die Prüfung wird von der Bundesnetzagentur am Standort Berlin abgenommen (Leipzig ist auch möglich).

Es ist darüber hinaus möglich an einer der BZF-Prüfung ähnliche Prüfung in der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg teilzunehmen. Dabei ist zunächst die Segelflugtheorie (einschließlich des Bereichs COM) abzulegen. Anschließend kann eine praktische Funkprüfung gemacht werden, deren Bestehen bestätigt wird. Das BZF kann dann allerdings erst nach Erhalt der SPL ohne weitere Prüfungen beantragt werden.