Schimmelcup 2022

,

Der Schimmelcup 2022 ist vorbei, die Sieger stehen fest! Das Prototypen-Rennen wird traditionell alle drei Jahre von uns veranstaltet und lockt Akafliegs aus ganz Deutschland an, ganz nach unserem Motto: Forschen, Bauen, Fliegen. Welcher Akaflieg-Prototyp mit Akaflieg-Besatzung macht sich besser im Streckenflug über Brandenburg?

Nicht nur die Prototypen B12, AFH-21, fs31 und fs33 konkurrieren, auch Akaflieger*innen in Serienflugzeugen treten an. Übersicht der Teilnehmenden

AFH-21 gegen fs33: Das ist eine große Leistungsspanne. Um dennoch einen fairen Wettbewerb zu gestallten, der alle Pilot*innen fordert, gab es viel Spielraum bei den Aufgaben. Wendezylinder mit großem Radius und der Index machen eine faire Platzierung einfacher. Auf Soaring Spot sind alle Aufgaben mit Tagessiegern aufgelistet.

So ging es täglich zu

9:30 Briefing: Was die Teilnehmenden bis dann machen, sei ihnen überlassen. Schon früh das Flugzeug aufrüsten, gemütlich Frühstücken oder lange schlafen. Bedingung war, um 11:00 startbereit am Start zu stehen (das heißt den täglichen Vorflugcheck erledigt zu haben und eingebaut im Flugzeug zu sitzen). Fast jeder Tag war fliegbar. Gelegentlich musste der Termin, abhängig vom Thermikbeginn, noch eine oder zwei Stunden nach hinten verschoben werden.

Bei Blauthermik verkrochen wir uns, so gut es ging, im Schatten unter Flugzeugflächen. Die Pilot*innen wussten sich anders zu helfen: Wenn keine Wolke am Himmel zu sehen war, half manchen nur ein nasses T-Shirt über dem Kopf. Viele Liter Sonnencreme sind dem Schimmelcup zum Opfer gefallen.

Tag 2 aus dem Cockpit der B12

Die Flugzeuge fliegen durch die Luft. Wie in ein Mobilé kreisen die Teilnehmer im gleichen Bart. Wer wird wohl als erstes abfliegen? Und wer wird nicht zurückkehren, sondern außenlanden? Wir können nur abwarten und das Spektakel vor unseren Augen bewundern.

Wenn alle Flugzeuge abgeflogen sind, bleibt uns am Boden noch Onlinetracking, um die aktuelle Höhe der Teilnehmenden zu verfolgen. Mitfiebern, wenn sie in niedriger Höhe kämpfen, oben zu bleiben und weiter zu fliegen. Im Cockpit herrscht höchste Konzentration. Es geht darum, die nächste Thermikquelle zu finden, die anderen Pilot*innen nicht zu stören und sich ein Bild vom Wetter zu machen: wie weit schaffe ich mit meinem Flugzeug es in der vorgegebenen Zeit?

Abends dann Erleichterung für die Rückholer, wenn die Flugzeuge sicher zurückgekehrt sind. Diejenigen, die Flugzeug und Pilot*innen nach der Außenlandung zurückholen, sind zu dieser Zeit meistens schon unterwegs.

Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen, alle Helfer und die Organisator*innen. Großer Dank geht auch an unsere Sponsoren, die die Preise für die Gewinner*innen ermöglicht haben!

Newsticker

Sonntag, 19. Juni 2022

Die Taschen werden gepackt, der Schimmelcup ist vorbei. Doch bevor alle abreisen, findet noch die Siegerehrung statt.

Vielen Dank an alle für die Teilnahme und Hilfe in dieser Woche. Besonderer Dank geht auch an das Organisationsteam, ohne das diese Woche nicht zustande gekommen wäre. Wir freuen uns, dass der Schimmelcup ein Erfolg geworden ist!

1fs33Akaflieg Stuttgart
2Discus CSAkaflieg Esslingen
3fs31Akaflieg Stuttgart
4Discus CSAkaflieg Berlin
5ASW24Akaflieg Berlin
6ArcusAkaflieg Darmstadt
7Discus CSAkaflieg Berlin
8B12Akaflieg Berlin
9AFH-21Akaflieg Hannover
Schimmelcupsieger 2022

Samstag, 18. Juni 2022

Ab ins Blaue! Einmal um die Müritz soll es heute gehen. Mit einer niedrigen Basis zu Beginn, landen viele Pilot*innen wieder und warten auf besseres Wetter. Es fliegen einige schon ab, während andere noch starten. Leider geht die Rechnung bei keinem auf: ein Rückholerteam nach dem anderen verlässt Kammermark bis auch die letzten Kämpfer*innen außenlanden: CW und ES der Akaflieg Berlin und Esslingen. Abends, sobald alle heil zuhause angekommen sind, wird noch gegrillt und gefeiert, bevor es morgen nach Hause geht.

Freitag, 17. Juni 2022

Die Teilnehmenden verzichten auf eine Pause und wollen auch am vorletzten Wertungstag losfliegen. Heute mit Blauthermik geht’s von Neuruppin über Wittstock nach Havelberg und zurück. Außerdem ist die Braunschweiger Akaflieg mit der SB10 zu Besuch und macht fleißig Gastflüge. Der Arcus holt den Tagessieg mit 217 km nach 3 Stunden, dicht gefolgt von Team Berlin und Esslingen. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Flügen! Hier gibt’s die Tageswertung.

Donnerstag, 16. Juni 2022

Wir sind am 4. Wertungstag angekommen und die Teilnehmer*innen sind weiterhin motiviert. Ihre heutige Aufgabe, ein Dreieck mit bis zu 280 km Strecke. Nach drei Stunden stehen tatsächlich alle Flugzeuge wieder sicher in Kammermark. Auf dem Treppchen stehen heute wieder die fs33, der Arcus mit der Darmstädterbesatzung und der Discus aus Esslingen.

Mittwoch, 15. Juni 2022

Der goldene Thermiktag ist da: dementsprechend groß ist die Aufgabe. Vier Stunden für vier Sektoren. Die fs33 legt 350 km zurück und holt sich den Tagessieg. Selbst die AFH 21 schafft heute fast 200 km. Hier gibt‘s die genaue Wertung, schaut mal vorbei!

Dienstag, 14. Juni 2022

Mit verspäteter Thermik starten die Teilnehmer*innen heute erst um 13 Uhr in den Wettbewerb. Der Tag verläuft mit hoher Außenlandequote, die Akaflieg Berlin und Karlsruhe teilen sich einen schönen Acker. Auch wenn das Wetter nicht so schön ist wie versprochen, bietet das Dreieck entlang der Elbe einen schönen Ausblick. Tagessieger ist die Akaflieg Darmstadt mit einem 78 km/h Schnitt in 2 Stunden. Herzlichen Glückwunsch!

Montag, 13. Juni 2022

Der Schimmelcup hat begonnen! Der erste Wertungstag beginnt leider mit kleinen Schauern am Nachmittag und schwacher Thermik. Obwohl die Aufgabe auf 2 Stunden begrenzt war, gab es das Wetter nicht her. Auch wenn der Tag nicht zählt, herzlichen Glückwunsch an die Akaflieg Darmstadt für den Tagessieg mit einer Wertungsstrecke von 84 km.

Sonntag, 12. Juni 2022

Willkommen in Kammermark! Für 13 Teilnehmer*innen startet morgen der Schimmelcup 2022!

Heute ist noch Trainings- und Anreisetag. Während ein Teil der Pilot*innen noch auf dem Weg zu uns ist, versuchen sich einige schon an einer ersten Übungsaufgabe, um die Gegend kennenzulernen: ein 200 km Viereck. Außerdem ist das Fernsehen bei uns, um einen kleinen Beitrag zu drehen.